Versicherungsvergleich-Lübeck | Ralf Becker | Ihr Versicherungsmakler in Lübeck
Generali Sterbegeldversicherung

Generali Sterbegeldversicherung

Ist die Generali Sterbegeldversicherung empfehlenswert? Hier müsste die Frage eigentlich lauten, ist eine Sterbegeldversicherung überhaupt sinnvoll und empfehlenswert. Die Aussage, die Finanztest 2009  gemacht hat trifft eigentlich auf die Produkte aller Gesellschaften zu. Im Heft 08/2009 können Sie es dann genau nachlesen.

Eigentlich rät Finanztest schon seit Jahren vom Abschluss einer solchen Versicherung ab, weil sie angeblich zu teuer ist. Das trifft auf die meisten Gesellschaften zu also auch auf die Generali Sterbegeldversicherung. Allerdings ist der gutgemeinte Ratschlag, rechtzeitig Geld zurück zu legen, zwar grundsätzlich richtig, aber es machen halt nicht alle. Und für die, die dann doch noch dafür sorgen wollen, dass nicht die Hinterbliebenen für die Kosten einer Bestattung aufkommen, ist dann die Generali Sterbegeldversicherung, oder die einer anderen Gesellschaft,  oft die letzte Möglichkeit, Vorsorge zu treffen.

Richtig ist auch, dass zum Beispiel ein 65jähriger in 20 Jahren fast immer mehr einzahlt, als er am Ende heraus bekommt. Das liegt daran, dass der Beitrag für die Risikoabdeckung einfach zu hoch ist. Außerdem gibt es bei den Produkten ohne Gesundheitsprüfung Wartezeiten bis zu 36 Monaten.

Generali Sterbegeldversicherung

Welche Alternative gibt es zur Generali Sterbegeldversicherung

Die beste Alternative zur Generali Sterbegeldversicherung  wäre, rechtzeitig Geld anzusparen für den Fall der Fälle, damit nicht die Kinder eventuell in finanzielle Nöten kommen, wenn Sie die Bestattungskosten übernehmen müssen.

Finanztest rät als sinnvolle Alternative zur Generali Sterbegeldversicherung, d.h. generell zu einer Sterbegeldversicherung, den Abschluss einer Risiko LV. Schön gesagt. Aber eine Risiko LV ist zwar für Gesunde die sinnvollere Alternative, aber was ist, wenn der Antragsteller  Vorerkrankungen angibt? Denn die Risiko-LV gibt es grundsätzlich nicht ohne Gesundheitsfragen. Dann kann es passieren, dass es einen saftigen Erschwernis- bzw. Risikozuschlag gibt, so dass dann wiederum der Abschluss zu teuer wird, oder der Antragsteller wird in Gänze abgelehnt, erhält also den gewünschten Versicherungsschutz gar nicht.

Einen neutralen, fachlichen Rat erhalten Sie direkt bei mir, wenn Sie auf http://www.versicherung-luebeck.com/persoenliche_beratung-56778.html gehen, oder wenn Sie selbst rechnen wollen, bitte hier klicken: https://www.maklerinfo.biz/sterbegeld?vermittler=001247&emil=becker@versicherung-luebeck.com&css=https%3A%

 

 

 

 


Vorname, Name: *
Straße, Hausnr.:
PLZ, Ort:
Telefon:
E-Mail: *
Sie sind:


Placeholder
Ihre Mitteilung
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...