Wir helfen Ihnen gerne

0451-6091491

In die PKV wechseln?

In die PKV wechseln?

Wie und wann kann ich in die PKV wechseln? Diese oft gestellte Frage ist relativ leicht zu beantworten. Allerdings gibt es einige wenige Voraussetzungen, die bei Angestellten und Selbständigen unterschiedlich sind.

Viele  abhängig Beschäftigte,

deren monatliches Arbeitsentgelt mehr als €450,-- beträgt  sind versicherungspflichtig. Ferner Studierende, Auszubildende und Praktikanten, die eine in Studien- oder Prüfungsverordnungen vorgeschriebene berufspraktische  Tätigkeit ohne Arbeitsentgelt verrichten. Ebenfalls u.a. Rentnerinnen und Rentner, sofern bestimmte Vorversicherungszeiten erfüllt sind.

Nicht versicherungspflichtige Personen können in die PKV wechseln,

wenn sie  hauptberuflich selbständig bzw. freiberuflich erwerbstätig sind. Ebenso Beamte, Richter und Zeitsoldaten.

Die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenkasse endet dann , wenn ihr Jahreseinkommen die jeweils geltende Jahresarbeitsentgeltgrenze überschreitet. Diese wird jährlich angepasst, wobei besser angehoben gesagt werden muss.

Im aktuellen Jahr 2019 beträgt sie € 60.750,- (= monatl. € 5.062,50). Überschreitet also ein Arbeitnehmer diese Einkommensgrenze, hat er die Wahl: entweder er verbleibt in der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) oder er kann in die PKV wechseln.

In die PKV wechseln? Versicherungsvergleich Lübeck

 

Wie  Kann ich in die PKV wechseln?

Wie schon oben beschrieben, hängt das von festgeschriebenen Kriterien ab. Wenn Sie unsicher sind, lassen Sie es von einem Fachmann überprüfen.

Viele informative Beiträge zu diesem Thema  finden Sie u.a. auf der Seite: https://www.versicherung-luebeck.com/private_krankenversicherung-56815.html . Hier habe ich so neutral wie möglich über die verschiedensten Themen geschrieben.

Wenn Sie aber lieber von „obersten Testern der Republik“ eine Einschätzung und neutrale Informationen zu diesem Thema haben möchten, dann sind Sie hier richtig: https://www.test.de/suche/?q=versicherungspflichtgrenze .

Haben  Sie sich entschieden und wollen in die PKW wechseln,   kommt als nächstes die Frage, welche Versicherung, oder besser welcher Tarif ist für mich am sinnvollsten.

Grundsätzlich müssen Sie wählen: wollen Sie einen Golf Diesel  oder einen Porsche 911? Die Versicherungsgesellschaften bieten unzählige Tarifvarianten an. Die richtige Wahl zu  treffen ist in der Tat nicht einfach.

Scheuen Sie sich bitte nicht, einen ausgewiesenen Fachmann um Rat zu Fragen. Ich bin fast immer für Sie da.

 Sollte ich einmal ausnahmsweise nicht direkt erreichbar sein, rufe ich Sie innerhalb von wenigen Stunden zurück: becker@versicherung-luebeck.com oder telefonisch unter 0451-6091491.

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

 


Vorname, Name: *
Geburtsdatum:
Straße, Hausnr.:
PLZ, Ort:
Telefon:
E-Mail: *
Placeholder
Berufliche Tätigkeit:
Berufsgruppe:
Placeholder
Gewünschter Schutz:
Selbstbeteiligung:
Bisher versichert:
Placeholder
Anmerkungen
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...