Versicherungsvergleich-Lübeck | Ralf Becker | Ihr Versicherungsmakler in Lübeck
Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer?

Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer?

Die Frage, Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer? oder besser, ist meine Krankenversicherung zu teuer, stellen sich täglich viel privat Versicherte.

Natürlich kann diese Frage nicht einfach mit ja oder nein  beantwortet werden, weil zu viele Faktoren berücksichtigt werden müssten.

Grundsätzlich kann aber gesagt werden, dass es für gut verdienende junge Arbeitnehmer und Selbständige rein rechnerisch billiger oder besser gesagt günstiger wird, wenn sie sich in der Privaten Krankenversicherung  (PKV) versichern. Hier ein Rechenbeispiel:

Wenn ein Arbeitnehmer die Jahresarbeitsentgeltgrenze , in 2019 € 60.750,- erreicht, zahlt er natürlich den Höchstbeitrag in der Gesetzlich Krankenkasse (GKV).  Dieser liegt inklusive Zusatzbeitrag aktuell bei rd. €695,00.

Hinzu kommt natürlich noch der Beitrag für die Pflegeversicherung, der bei einem Arbeitnehmer ohne Kinder bei rd. €123,00 liegt. Macht zusammen €818,00 monatlich.

Hiervon zahlt der Arbeitnehmer rd. 50%. Ein Selbständiger zahlt alles alleine. Eine gute PKV dagegen kostet einschließlich eines Krankentagegeldes von €100,00 ab dem 43. Tag, guten Zahnarztleistungen und 2-Bettzimmer mit Privatarzt  ab etwa € 370,00.

Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer? Prüfen Sie als erstes welche Leistungen Ihr Tarif bietet. Nur dann lässt sich die Frage Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer? seriös beantworten. Nützliches Wissen zur PKV finden Sie auf dieser Seite: https://www.pkv.de/

Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer? Würden Sie gerne einmal vergleichen?

Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer? Versicherungsvergleich Lübeck

 

Von einem voreiligen Wechsel einer bestehenden PKV kann man nur abraten, denn es müssen viele Faktoren bedacht werden. 

Es geht damit los, dass ein höheres Eintrittsalter bei der Berechnung zu Grunde gelegt wird. Dieses ist eines der Hauptkriterien bei der Beitragsberechnung.

Das Einkommen spielt nur insofern eine Rolle, als dass die „Pflichtversicherungsgrenze“, also die Jahresarbeitsentgeltgrenze,  erreicht werden muss. Ferner sollte man wissen, dass es keine beitragsfreie Familienversicherung in der PKV gibt. Das hat zur Folge, dass für jedes Familienmitglied eine separate Krankenversicherung abgeschlossen werden muss.

Bei einem kinderlosen gutverdienenden Ehepaar wird allerdings doppelt gespart. Sind Kinder mitzuversichern, muss der Taschenrechner rausgeholt werden. Stellen Sie sich also die Frage: Ist Ihre Krankenversicherung zu teuer? lohnt sich ein Vergleich immer.

Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne bei mit.

 

 

 

 

 


Vorname, Name: *
Geburtsdatum:
Straße, Hausnr.:
PLZ, Ort:
Telefon:
E-Mail: *
Placeholder
Berufliche Tätigkeit:
Berufsgruppe:
Placeholder
Gewünschter Schutz:
Selbstbeteiligung:
Bisher versichert:
Placeholder
Anmerkungen
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...