Versicherungsvergleich-Lübeck | Ralf Becker | Ihr Versicherungsmakler in Lübeck
Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen

Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen

 Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen  Versicherungsvergleich Lübeck

Welche Versicherungsgesellschaft bietet das Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen an? Anfragen dieser Art erhält der Versicherungsmakler in letzter Zeit häufig. Natürlich gibt es das Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen seit der Einführung des sogenannten „Pflegebahrs“. Hiermit ist das neu eingeführte Produkt einer Pflegetagegeldversicherung gemeint, dass ohne Gesundheitsprüfung und ohne Risikozuschläge angeboten werden muss.

 Es ist eine Versicherung, die staatlich gefördert wird. Der Versicherte erhält die Wahnsinnförderung von € 60,00 per Jahr, also € 5,00 monatlich. Für diese Versicherungsart besteht seitens der Versicherungsgesellschaften Annahmepflicht.   Nur ganz wenige Gründe gelten für eine Ablehnung. Wenn zum Beispiel der Antragsteller bereits eine Leistung aus der Privaten Pflegeversicherung erhält.

Auch sind beim „Pflegebahr“ Mindestleistungen vorgegeben, um die Förderungsfähigkeit zu erhalten. Damit ist gesetzlich geregelt worden, welche Leistung die Versicherung bieten muss.  Leider bleibt dem Kunden, will er ein Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen abschließen, zurzeit nur diese Art der Versicherung. Allerdings hat die Angelegenheit einen bösen Haken: Wegen der Annahmepflicht haben die Versicherungsgesellschaften keine Möglichkeit der Risikoauswahl, so dass zu befürchten ist, dass sich überwiegend Interessenten melden, bei denen der „Schadensfall“. sprich die Pflegebedürftigkeit, vorprogrammiert ist.

 Um ein Pflegetagegeld in vernünftiger Höhe zu erhalten, muss der Versicherte natürlich weit mehr anlegen, als den  gesetzlichen Zuschuss. Der vom Gesetzgeber geforderte Eigenanteil liegt bei € 120,00 jährlich, also € 10,00 monatlich. Zusammen mit der Förderung stehen also € 600,00 jährlich zu Verfügung.

Welche Möglichkeiten für ein Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen gibt es noch?

Es gibt einige wenige Versicherungsgesellschaften, die „Pflegebahr“ mit normalen Pflegetageld Tarifen kombinieren.  Das Gute  daran ist, dass nur ganz wenige Gesundheitsfragen zu schwersten Vorerkrankungen gestellt werden. Die Kombination mit dem geförderten Pflegetagegeldtarif ergibt dann wiederum ein attraktives Produkt.

 

 Wenn Sie mich unter  http://www.versicherung-luebeck.com/persoenliche_beratung-56778.html  kontaktieren, helfe ich Ihnen gerne weiter, ein passendes Produkt für Sie zu finden.  Das Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen erhalten Sie leider nur zu den oben beschriebenen Bedingungen. Stiftung Warentest bezeichnet den „Pflegebahr“ gar als Mogelpackung. Es ist zwar ein Pflegetagegeld ohne Gesundheitsfragen, jedoch wegen der Kalkulation als risikoreiches Produkt nicht sonderlich attraktiv.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

http://www.vzbv.de/10919.htm

 Nehmen Sie mein Beratungsangebot noch heute an. Handels Sie jetzt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...