Versicherungsvergleich-Lübeck | Ralf Becker | Ihr Versicherungsmakler in Lübeck
Pflegeversicherung für Rentner

Pflegeversicherung für Rentner

 

Genauso wichtig wie die private oder gesetzliche Rentenversicherung ist  die Pflegeversicherung für Rentner. Fast täglich erfahren wir durch elektronische oder Printmedien, wie es um die Pflege in Deutschland bestellt ist. Zwar hat jeder Bürger einen gesetzlichen Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung, wenn die Kriterien für eine Pflegestufe erreicht sind, aber diese Sätze reichen bei weitem nicht aus, um eine Kostendeckung zu erreichen. Die Beiträge zur Pflegepflichtversicherung  wurden bis 2004 zu 50% noch von der Rentenversicherung getragen. Seit dem aber geht der Beitrag in voller Höhe zu Lasten des Rentners. Kinderlose Rentner zahlen außerdem noch einen Zuschlag in Höhe von 0,25% obendrauf.

Das angesparte Vermögen und auch der Grundbesitz kann u.U. mit draufgehen, um die Aufwendungen für die Pflege bezahlen zu können. Eine Pflegeversicherung für Rentner kann hier helfen, im Ernstfall finanzielle Mehrbelastungen, die nun einmal entstehen, abzufedern oder ganz aufzufangen. In der Pflegestufe 3  ist der monatliche Pflegesatz, egal ob ambulant oder stationär, € 1.432. Jeder, der einen Angehörigen oder Freund  in dieser Situation hat weiß, dass das bei weitem nicht ausreicht, um die wirklichen Kosten zu decken. Die Pflegeversicherung für Rentner kann hier Abhilfe schaffen.

Pflegeversicherung für Rentner

Welche Pflegeversicherung für Rentner  wird empfohlen

Wie bei allen Versicherungen gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, die Pflegeversicherung für Rentner zu gestalten. Der Markt kennt hierfür einmal die Pflegerenten Versicherung und die Pflegetagegeld Versicherung. Eine geförderte Form der Rententagegeldversicherung ist der seit dem 1.1.2013 sogenannte „Pflegebahr“. Wer die Voraussetzungen zur Aufnahme erfüllt, darf nicht abgewiesen werden, und  die Versicherung darf keine Erschwernis- oder Risikozuschläge erheben.  Voraussetzung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres und der Antragsteller darf noch keine Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung beziehen. Die jährliche Förderung beträgt € 60,- der Eigenbeitrag muss mindestens jährlich € 120,-- betragen. Über ein Zusatzmodul der „Deutsche Pflegerente plus“  kann diese Pflegeversicherung für Rentner noch aufgestockt werden. Lassen Sie sich beraten unter  http://www.versicherung-luebeck.com/persoenliche_beratung-56778.html .Ich freue mich auf Ihren Besuch.

 

Super Gratisinformationen und die Möglichkeit eine Info-Broschüre kostenlos zu bestellen, erhalten Sie unter http://www.bsk-ev.org/news/1989/abc-pflegeversicherung/?gclid=CMWn952Ti7YCFYJBzQodfl4ABA

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...