Versicherungsvergleich-Lübeck | Ralf Becker | Ihr Versicherungsmakler in Lübeck
Private Pflegeversicherung Leistungen

Private Pflegeversicherung Leistungen

Wie und wo erfahre ich mehr über Private Pflegeversicherung Leistungen? Lesen Sie diesen kurzen Artikel bis zum Ende, dann sind Sie schlauer. Oder gehen Sie den bequemen Weg und vereinbaren Sie gleich einen Onlineberatungstermin mit mir. Dafür einfach auf http://www.versicherung-luebeck.com/persoenliche_beratung-56778.html . Sie nennen mir  ihren Wunschtermin, und ich rufe sie dann an.

Ich erkläre und erläutere Ihnen was die Private Pflegeversicherung Leistungen beinhalten.

Sicher haben Sie aus der Presse erfahren, dass es seit dem 1.1.2017 ein neues Pflege-Gesetz, das Pflegestärkungsgesetz,  kurz PSGII, gibt.

Der Begriff Pflegestufen wurde durch Pflegegrade ersetzt.  Mit diesem Gesetz treten in der Pflegeversicherung viele Änderungen in Kraft. Wie schon erwähnt, werden aus den bisher drei Pflegestufen  fünf Pflegegrade. Doch was bedeutet das für die Leistungshöhe und welche Voraussetzungen sind zukünftig für den Erhalt eines Pflegegrades erforderlich?

Was sind die Private Pflegeversicherung Leistungen? Diese werden genau in dieser Broschüre erläutert. Laden Sie sich dieses PDF-Dokument kostenlos runter: https://www.pronovabkk.de/downloads/d3d6572f556031ed/pronovaBKK_PSG-Lev.pdf

Private Pflegeversicherung Leistungen Versicherungsvergleich Lübeck

Welche Private Pflegeversicherung Leistungen Sie benötigen,

bestimmen natürlich Sie ganz allein. Durch den Abschluss einer Pflegetagegeld- oder Pflegerenten-Versicherung können Sie die Höhe des Tagegeldes bestimmen. Außerdem ab welchem Pflegegrad  gezahlt werden soll .

Vorerkrankungen können allerdings den Beitrag erheblich erhöhen oder einen Abschluss gar unmöglich machen. Nur ganz wenige Versicherungsgesellschaften bieten Tarife für Private Pflegeversicherung Leistungen an.

Hier sollten Sie dann einen Spezialisten zu Rate ziehen, der den Markt kennt. Die Leistungen des so genannten „Pflege-Bahr“ können Sie bei diesen Tarifen trotzdem in Anspruch nehmen. Sie müssen natürlich die gesetzlichen Voraussetzungen hierzu erfüllen.

Es werden keine Gesundheitsfragen gestellt werden. Einzige wesentliche Voraussetzung ist, dass der Pflegefall noch nicht eingetreten ist, und der Antragsteller keine Leistungen aus einer Pflegeversicherung bezieht.

Bei der Festlegung des Pflegegrades prüft der Medizinische Dienst  (MDK) jetzt nach anderen Kriterien.  Wie selbständig ist die antragstellende Person bei der Bewältigung des Alltags . Wobei benötigt sie Unterstützung? Zukünftig ist der Grad der Selbstständigkeit und nicht mehr der Hilfebedarf in Minuten das Maß der Pflegebedürftigkeit. Der Mensch wird  deutlich stärker in den Fokus gestellt.

 

 

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...