Versicherungsvergleich-Lübeck | Ralf Becker | Ihr Versicherungsmakler in Lübeck
Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung

Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung

Quasi eine Vollkaskoversicherung für Rechtsfragen ist die Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung. Fast  jeder hat es schon einmal schmerzlich erfahren müssen, wie schnell es geht, in eine Rechtsstreitigkeit  verwickelt zu werden. Sei es der Lärm im Haus, der Zaun des Nachbarn, oder die Äste des eigenen Apfelbaumes, die zum Nachbarn rüber hängen, ein Verkehrsverstoß oder eine unbedachte Äußerung oder Handlung.

Plötzlich sieht man sich einer  Klage ausgesetzt, gegen die man sich wehren muss. Der zu Rate gezogene Anwalt besticht mit der Bemerkung “das kriegen wir schon…“  und meint sein Honorar. Aber Scherz beiseite, natürlich verlangt der Anwalt sein Honorar nicht umsonst. Es bemisst sich nach dem sogenannten Streitwert und ist in der Gebührenordnung für Rechtsanwälte  (BRAGO) festgeschrieben.  Die Festlegung des Streitwertes bei nicht materiellen Werten ist recht unterschiedlich und soll hier nicht behandelt werden. Bei Sach- und Vermögenswerten ist es einfacher. Zu den Kosten des Anwaltes kommen, wird die Sache vor einem Gericht verhandelt,  noch die Gerichtsgebühren, die auch nicht ohne sind. Im Zivilprozess fallen neben den Kosten für den eigenen Anwalt auch noch die Kosten für den Anwalt der gegnerischen Partei an, falls man unterliegt, zuzüglich der Kosten für Zeugen und Sachverständigen. Schnell läppert sich dann der Aufwand auf einige Tausend Euro. Gut wenn man dann eine Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung hat.

Eine Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung 

lässt einen gelassener in einen Rechtsstreit gehen, wenn neben der nervlichen Belastung nicht auch noch die mögliche finanzielle hinzukommt. Der Rat an dieser Stelle, will man dem Prozesskostenrisiko aus dem Wege gehen, schließt man am besten eine Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung ab. Die Gestaltung einer Rechtsschutzversicherung kann vielfältig sein. Die häufigste Variante ist der Privat- und Verkehrsrechtsschutz. Mit dieser Form kann man sich gegen die häufigsten Risiken kostenmäßig absichern und der Beitrag für diese Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung ist überschaubar. Klicken Sie hier um weitere Informationen zu erhalte

http://www.gdv.de/wp-content/uploads/2012/11/Ratgeber_Rechtsschutzversicherung.pdf


 
Schließen
loading

Video wird geladen...