Versicherungsvergleich-Lübeck | Ralf Becker | Ihr Versicherungsmakler in Lübeck
Unfall oder Berufunfähigkeitsversicherung

Unfall oder Berufsunfähigkeitsversicherung

 

Eine oft gestellte Frage ist, lieber eine Unfall oder Berufsunfähigkeitsversicherung? Die Antwort hierzu ist einfach: Eine Unfallversicherung kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht ersetzen, und  eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann die Unfallversicherung nicht ersetzen.

Bei einer Unfallversicherung werden die möglicherweise wirtschaftlichen Folgen eines Unfalls und der daraus resultierenden Invalidität abgesichert. In der Regel sieht eine Unfallversicherung in einem solchen Fall eine Kapitalzahlung vor. Eingeschlossen werden können in den Leistungskatalog Zahlungen für Kosmetische Operationen sowie auch eine Unfallkrankenhaus Tagegeld (UKTG) und ein Genesungsgeld. Letzteres wird für die Anzahl der Tage eines unfallbedingten Krankenhausaufenthaltes  in üblicherweise abgestufter Höhe gezahlt. Ebenfalls vereinbart werden kann eine Unfallrente, die ab einem Invaliditätsgrad von 50% zum Tragen kommt.

Da sich in den letzten Jahren die Bedingungen fast aller Versicherungen sehr verbraucherfreundlich entwickelt haben, wird auch der klassische Unfallbegriff nicht mehr so eng ausgelegt. So haben gute, moderne Verträge zum Beispiel auch Verletzungen als Leistungsfall  inbegriffen, die durch erhöhe Kraftanstrengung entstanden sind (man hat sich überhoben). Bei Kindern haben einige Gesellschaften auch Verletzungen bzw. Dauerschäden als versichert aufgenommen, die durch Vergiftungen, Verschlucken oder Ertrinken verursacht wurden. Wie immer wieder von mir erwähnt ist es ratsam, vor Abschluss den Rat des Versicherungsmaklers seines Vertrauens, zum Beispiel Versicherungsmakler Lübeck, Ralf Becker, zu Rate zu ziehen. Er hilft bei der Entscheidung Unfall oder Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie erhalten guten Rat gratis bei http://www.versicherung-luebeck.com/persoenliche_beratung-56778.html

 

Unfall oder Berufsunfähigkeitsversicherung  Versicherungsvergleich Lübeck

Brauche ich eine Unfall oder Berufsunfähigkeitsversicherung oder besser beide?

Wie oben ausführlich beschrieben, schützt Sie  die Unfallversicherung vor den wirtschaftlichen Folgen einer unfallbedingten Invalidität. Ist die Folge eines  Unfalls eine Berufsunfähigkeit, und die vereinbarte Versicherungssumme ist hoch genug gewählt, ist alles ok. Tritt aber andererseits eine Berufsunfähigkeit durch nicht unfallbedingte Ursachen ein, hilft nur eine Berufsunfähigkeits-versicherung (BU) mit ausreichend hoher Rente, um nicht zum Sozialfall zu werden. Ob  Unfall oder Berufsunfähigkeitsversicherung muss also sorgfältig abgewogen werden, um nicht im Schadenfall leer auszugehen. Ich berate Sie gerne und natürlich GRATIS, wenn Sie mich kontaktieren: http://www.versicherung-luebeck.com/terminvereinbarung-56779.html

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...