Versicherungsvergleich-Lübeck | Ralf Becker | Ihr Versicherungsmakler in Lübeck
Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest 2014

Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest 2014

Alles über Zahnzusatzversicherung Stiftung waren 2014 lesen Sie am besten hier https://www.test.de/thema/zahnzusatzversicherungen/ Dort erhalten Sie die besten Argumente, sich über den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung Gedanken zu machen.

Zahnersatz ist teuer und gesetzlich Krankenversicherte erhalten nur einen Bruchteil der Zahnarztkosten erstattet. Der Beitrag in Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest 2014 listet nicht nur die günstigsten Tarife auf, er zeigt auch was die Zusatzversicherungen leisten und vor allem, worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich für eine derartige Versicherung interessieren.

Eine weitere ausführliche Erklärung über die Notwendigkeit einer solchen Versicherung erhalten Sie vom einem versierten Versicherungsfachmann hier: http://www.versicherung-luebeck.com/persoenliche_beratung-56778.html Der Autor dieses Beitrages ist ausgewiesener Spezialist für private Krankenversicherungen und natürlich auch für entsprechende Zusatzversicherungen.

Mein Vorschlag ist, holen Sie sich erste Infos zum Thema Zahlzusatzversicherung Stiftung Warentest 2014 hier https://www.test.de/thema/zahnzusatzversicherungen/ Danach rufen Sie mich an und stellen Ihre Fragen zum Thema, die beim Lesen des Artikels aufgetreten sind.

Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) zahlt einen Festkostenzuschuss. Dieser reicht aber nicht aus, um die Kosten für eine Krone, eine Brücke oder ein Implantat zu decken. Berechnet der Zahnarzt zum Beispiel für ein Implantat € 3.100 (das ist nicht übertrieben), zahlt die GKV zurzeit nur € 387,00. Auf dem Rest bleibt der Patient sitzen.

Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest 2014  Versicherungsvergleich Lübeck

Was lernen Sie Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest 2014

Aus einem Spitzen-Zahnzusatztarif würden Sie bis zu €2.300 dazu bekommen, so dass der verbleibende Eigenanteil überschaubar und bezahlbar bleibt. Einen ganz wichtigen Hinweis möchte ich an dieser Stelle noch liefern. Sollten Sie bereits in Besitz einer Zahnzusatzpolice sein, so bitten Sie Ihren Versicherungsbetreuer, diese nach aktuellem Stand zu überprüfen, damit Sie keine böse Überraschungen erleben, wenn Sie sie einmal in Anspruch nehmen müssen.

Der Artikel im Heft Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest 2014 macht auch darauf aufmerksam, worauf Sie weiter achten sollten. Manche Versicherungen schließen besonders teure Leistungen wie Implantate komplett aus. Lesen Sie bitte wie schon oben erwähnt zunächst den Beitrag in Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest 2014 und rufen Sie mich danach an, um offene Fragen zu besprechen.

Unter folgendem Link buchen Sie einen kostenlosen Onlinetermin.http://www.versicherung-luebeck.com/terminvereinbarung-56779.html

Ich freue mich auf Ihren Anruf! Hinweis: sollten Sie an den erwähnten Artikel nicht rankommen, sende ich Ihnen diesen gerne zu.

 

 


Vorname, Name: *
Geburtsdatum: *
Straße, Hausnr.: *
PLZ, Ort: *
Telefon: *
E-Mail: *
Placeholder
Berufliche Tätigkeit:
Berufsgruppe:
Placeholder
Ambulant:
Stationär:
Zahnzusatztarif:
Krankentagegeld:
Placeholder
Anmerkungen
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...